Verfasst von: Paul P.Maeser | 20. Januar 2012

„The Future of Europe and the Euro“

…war der Name einer Veranstaltung der Brookings Institution am heutigen Morgen. Redner war der Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Guido Westerwelle. Er stellte sich der fragenden Öffentlichkeit am Rande seines Besuches bei Secretary of the Treasury Timothy Geithner und Secretary of State Hillary Clinton.

In seiner Rede ging Dr. Guido Westerwelle auf die Ursachen der europäischen Schuldenkrise ein und benannte neben den Problemen des Finanzsektors als Auslöser für die gegenwärtig angespannte Lage, die überzogene Staatsverschuldung und die nachlassende Wettbewerbsfähigkeit in einigen EWU-Mitgliedsländern als Hauptursache für die aktuelle Situation.

Im Anschluß legte er Deutschlands Sichtweise und die bereits verabschiedeten Maßnahmen dar, die zur Lösung der Spannungen an den Finanzmärkten beitragen sollen. Inbesondere ging er dabei auf den Beschluß des Deutschen Bundestags ein, ca. 200 Mrd. Euro als Stabilisierungsmaßnahmen zur Verfügung zu stellen. Abschließend fasste er in seiner Rede die kommenden Herausforderungen im transatlantischen Verhältnis zusammen.

In der darauf folgenden Gesprächsrunde fand ich Gelegenheit, den Außenminister zu fragen, wie er Europas Partner davon überzeugen will, den Plan der Europäischen Union zur Stärkung der Rolle des Internationalen Währungsfonds im Krisenmanagement zu begleiten. Leider konnte er mir zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine konkrete Antwort geben.

Die Veranstaltung wurde live vom Nachrichtensender C-SPAN übertragen; meine Frage stelle ich bei 58:30 Minuten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Werbeanzeigen

Responses

  1. Paul, ich bin begeistert. Hoffentlich geht es Dir gut in den Staaten.
    Viele Grüße aus Frankfurt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: